Kommentare: Eisbaerenklasse http://www.eisbaerenklasse.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: Abschied und Neubeginn Antwort für:Cubi http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=22#2.2 :Ein sehr gutes Beispiel, danke, dass Du es hier aufgeschrieben hast.<br>Ich tappe aber auch immer wieder in diese und änhliche Fallen und muss sehr aufpassen. Ich tappe aber auch immer wieder in diese und änhliche Fallen und muss sehr aufpassen.]]> 2016--0-6-T25: 1:6:+01:00 Kommentar von:Cubi http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=22#2.1 Da fällt mir eine andere aber ähnliche Sache (Tradition) In meiner Gegend an vielen Schulen ein. Viele Kolleginnen laden die Eltern zur Zeugnisausgabe ein, schimpfen aber über den Aufwand, den sie damit haben - vorher, dabei und auch danach. Sie glauben aber, dass die Eltern das erwarten. Ich mag das so gar nicht und lade deshalb regelrecht aus, indem ich sage, dass ich es eben nicht so mag und es keine Elternshow ist und ich auch gar nichts besonderes darbiete zum Zuschauen. Da ich Geschwisterkinder in der Klasse habe, höre ich seit drei Jahren regelmäßig die Erleichterung vieler Eltern. Sie müssen nicht extra frei nehmen, damit ihr Kind nicht das einizge ist, welches keine Mama dabei hat ... Diese Einladerei erzeugt nämlich sogar Druck und wird gar nicht so gewünscht, wie viele denken.<br />Recht so, dass man vielleicht viel weniger denkt, was andere möchten sondern einfach öfter nachfragt ... Recht so, dass man vielleicht viel weniger denkt, was andere möchten sondern einfach öfter nachfragt ...]]> Cubi Cubi 2016--0-6-T25: 1:6:+01:00 Antwort für:Marianne http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=22#1.2 :Dankeschön.<br>:-) :-)]]> 2016--0-6-T25: 1:4:+01:00 Kommentar von:Marianne http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=22#1.1 Liebe Susanne,<br />was für eine tolle Entscheidung! Bei meiner letzten Verabschiedung haben die Kinder auch nur vorgetragen und vorgesungen, was sie in den 4 Jahren gelernt hatten (Gedichte, Lieder oder eine besonders gelungene Geschichte, etc.). Weder die Kolleginnen noch die Kinder brauchen den Stress am Schuljahresende.<br />Viel Spaß im Heu! was für eine tolle Entscheidung! Bei meiner letzten Verabschiedung haben die Kinder auch nur vorgetragen und vorgesungen, was sie in den 4 Jahren gelernt hatten (Gedichte, Lieder oder eine besonders gelungene Geschichte, etc.). Weder die Kolleginnen noch die Kinder brauchen den Stress am Schuljahresende.
Viel Spaß im Heu!]]>
Marianne Marianne 2016--0-6-T25: 1:4:+01:00