Kommentare: Eisbaerenklasse http://www.eisbaerenklasse.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: Das Leben ist bunt Antwort für:Elke http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#7.2 :Buntheit bedeutet&nbsp; für mich, ich kann Deine Sichtweise gleichberechtigt neben meiner stehen lassen.<br>:-) :-)]]> 2017--0-1-T17: 1:7:+01:00 Kommentar von:Elke http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#7.1 Vielleicht soll der Kommentar von Mara darauf hinweisen, dass die Schule keine Experimentierwiese für Lehrer darstellt, die gemäß der Liebe zur Buntheit das Ziel aus den Augen verlieren. <br />Dass manche Methoden schon längst überholt sind, würde eine ernsthafte Auseinandersetzung mit wissenschaftlich Studien bei manchen das Licht aufgehen lassen. Nur weil Lehrer gemeinsam ins selbe Horn blasen und sich gegenseitig die Stange halten bzw. Schulleiter und Behörde allen freie Hand lassen, ist das nicht state of the art, was als bunt herhalten muss. Und wie viele Jugendliche nach der Buntheit der Schule das eintönige Arbeitsleben nicht meistern, darüber geben die Dienstherren oder Arbeitslosenzahlen Auskunft.<br />Und die Idee, die Welt mit Kinderaugen zu sehen, ist genauso fatal, wie der Text eines Liedes: Kinder an die Macht. Dazu gibt es ja Untersuchungen, die alle weitergebildeten Lehrer kennen werden. Nicht umsonst ist der Ruf um mehr Sozialarbei an Schulen unüberhörbar geworden.<br /><br /> Dass manche Methoden schon längst überholt sind, würde eine ernsthafte Auseinandersetzung mit wissenschaftlich Studien bei manchen das Licht aufgehen lassen. Nur weil Lehrer gemeinsam ins selbe Horn blasen und sich gegenseitig die Stange halten bzw. Schulleiter und Behörde allen freie Hand lassen, ist das nicht state of the art, was als bunt herhalten muss. Und wie viele Jugendliche nach der Buntheit der Schule das eintönige Arbeitsleben nicht meistern, darüber geben die Dienstherren oder Arbeitslosenzahlen Auskunft.
Und die Idee, die Welt mit Kinderaugen zu sehen, ist genauso fatal, wie der Text eines Liedes: Kinder an die Macht. Dazu gibt es ja Untersuchungen, die alle weitergebildeten Lehrer kennen werden. Nicht umsonst ist der Ruf um mehr Sozialarbei an Schulen unüberhörbar geworden.

]]>
Elke Elke 2017--0-1-T17: 1:7:+01:00
Antwort für:Mara http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#6.2 :Das habe ich so weder behauptet, noch geschrieben. Ich gehe - vielleicht anders als Sie oder andere Menschen - aber davon aus, dass die universitäre Grundbildung&nbsp; die Basis bildet.<br>:-)<br>Bitte genau lesen und nicht alles verdrehen. Ich bin bei weitem nicht der Meinung, dass es reicht, ein paar Fortbildungen zu belegen, um unterrichten zu können.<br>Ich finde aber auch, dass zu vielen Berufsanfängern zu viel abgesprochen wird.<br><br>Wie Sie von dort auf das Thema Hausunterricht kommen ist für mich nicht so ganz nachvollziehbar, muss es auch nicht.<br>Dazu habe ich mich weder hier noch an anderer Stelle geäußert.<br>Wobei es ein spannendes Thema ist, kaum zu bestreiten.<br><br>So ganz erschließt sich mir leider nicht, was Sie mir mit Ihrem Kommentar sagen möchten!? :-)
Bitte genau lesen und nicht alles verdrehen. Ich bin bei weitem nicht der Meinung, dass es reicht, ein paar Fortbildungen zu belegen, um unterrichten zu können.
Ich finde aber auch, dass zu vielen Berufsanfängern zu viel abgesprochen wird.

Wie Sie von dort auf das Thema Hausunterricht kommen ist für mich nicht so ganz nachvollziehbar, muss es auch nicht.
Dazu habe ich mich weder hier noch an anderer Stelle geäußert.
Wobei es ein spannendes Thema ist, kaum zu bestreiten.

So ganz erschließt sich mir leider nicht, was Sie mir mit Ihrem Kommentar sagen möchten!?]]>
2017--0-1-T15: 1:6:+01:00
Kommentar von:Mara http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#6.1 Da stimme ich sehr mit Florian Emrich überein, denn im Umkehrschluss von Ihrer Antwort, Frau Schäfer, würde das bedeuten, dass sich jeder X-Beliebige auch nur durch Fortbildungen ein gesundes Fachwissen aneignen kann (ähnlich wie die Heimwerker). Dies würde die Lehrer-Ausbildung per se ad absurdum führen - ganz nach dem Motto "treiben wir es bunt". Und viele Fortbildungen kommen ja diesem Motto sehr nahe, weil auch "in dieser Rubrik" keine Reformen durchgeführt werden. <br />Und gemäß Ihrem Satz "WIR sind zu unterschiedlich, um alle dieselben Wege zu beschreiten", müsste Deutschland ganz schnell den Hausunterricht erlauben, anstatt ihn mit Bestrafung zu belegen, denn viele Studien zeigen, dass Homeschooler besser oder zumindest nicht schlechter abschneiden als andere Schüler. Vielleicht auch gerade deshalb, weil die Lehrerausbildung sehr zu wünschen übrig lässt? Hier würde sich der Kreis zu Ihrem Statement schließen, dass man sich offensichtlich mit "nur" Fortbildungen auch ein gesundes Fachwissen aneignen kann. Und gemäß Ihrem Satz "WIR sind zu unterschiedlich, um alle dieselben Wege zu beschreiten", müsste Deutschland ganz schnell den Hausunterricht erlauben, anstatt ihn mit Bestrafung zu belegen, denn viele Studien zeigen, dass Homeschooler besser oder zumindest nicht schlechter abschneiden als andere Schüler. Vielleicht auch gerade deshalb, weil die Lehrerausbildung sehr zu wünschen übrig lässt? Hier würde sich der Kreis zu Ihrem Statement schließen, dass man sich offensichtlich mit "nur" Fortbildungen auch ein gesundes Fachwissen aneignen kann.]]> Mara Mara 2017--0-1-T15: 1:6:+01:00 Antwort für:Anne http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#5.2 :Danke für die liebe Rückmeldung! 2017--0-1-T14: 1:4:+01:00 Kommentar von:Anne http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#5.1 Bravo für diese Worte!<br />Liebe Grüße<br />Anne Liebe Grüße
Anne]]>
Anne Anne 2017--0-1-T14: 1:4:+01:00
Antwort für:Florian Emrich http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#4.2 :Unsere Ausbildung an der Uni, bzw. meine, habe ich auch nicht als optimal erlebt, dennoch habe ich mir durch das Referendariat und viele Fortbildungen ein gesundes Fachwissen aneignen können.<br>Trauen wir das doch den Junglehrern auch einfach mal zu.<br><br>Dass die Ausbildung dringend optimiert werden muss, das jedoch steht außer Frage. Trauen wir das doch den Junglehrern auch einfach mal zu.

Dass die Ausbildung dringend optimiert werden muss, das jedoch steht außer Frage.]]>
2017--0-1-T14: 1:1:+01:00
Kommentar von:Florian Emrich http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#4.1 "Ich gehe zunächst davon aus, dass alle Kollegen ein fachlich fundiertes Grundwissen haben und dieses stetig erweitern."<br /><br />Da möchte ich mal ein wenig Zweifel anmelden. Durch diverse Reformen in der Lehrerausbildung sind die Junglehrer ja eigentlich nur noch in zwei Fächern ausgebildet (haben also nur dort fundiertes Fachwissen), den Rest macht man "so aus der Lameng". Insbesondere im Bereich Deutsch (Rechtschreibung, Spracherwerb) finde ich es fatal, dass ein nicht kleiner Teil der fertigen LAAs quasi keine Ausbildung hat.
Da möchte ich mal ein wenig Zweifel anmelden. Durch diverse Reformen in der Lehrerausbildung sind die Junglehrer ja eigentlich nur noch in zwei Fächern ausgebildet (haben also nur dort fundiertes Fachwissen), den Rest macht man "so aus der Lameng". Insbesondere im Bereich Deutsch (Rechtschreibung, Spracherwerb) finde ich es fatal, dass ein nicht kleiner Teil der fertigen LAAs quasi keine Ausbildung hat.]]>
Florian Emrich Florian Emrich 2017--0-1-T14: 1:1:+01:00
Antwort für:Frau Otte http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#3.2 :Ganz genau - so sehe ich das auch. 2017--0-1-T14: 1:0:+01:00 Kommentar von:Frau Otte http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#3.1 Du sprichst mit aus dem Herzen. Wir sollten die Welt immer mal wieder versuchen, mit den Augen von Kindern zu sehen, dann wird sie bunt... Frau Otte Frau Otte 2017--0-1-T14: 1:0:+01:00 Antwort für:Katharina http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#2.2 :Die Schuhe sind in der Tat auch sehr bequem.<br>Schneckenschuhe hingegen habe ich auch nicht entdeckt.<br>;-) Schneckenschuhe hingegen habe ich auch nicht entdeckt.
;-)]]>
2017--0-1-T14: 1:0:+01:00
Kommentar von:Katharina http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#2.1 Die Schuhe sind genial und stehen schon lange auf meiner Wunschliste! Hätte ich eine Eisbärenklasse, hätte ich das wenigstens unter "Schulbedarf" vor meinen Mann rechtfertigen können, aber leider habe ich eine Schneckenklasse übernommen, da habe ich noch keine passenden Schuhe gesehen ;-) Katharina Katharina 2017--0-1-T14: 1:0:+01:00 Antwort für:Spilla http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#1.2 :Dir auch einen lieben Gruß. 2017--0-1-T14: 0:9:+01:00 Kommentar von:Spilla http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=51#1.1 So wahr. "Das Leben ist bunt."<br />Einen lieben Gruß Einen lieben Gruß]]> Spilla Spilla 2017--0-1-T14: 0:9:+01:00