Kommentare: Eisbaerenklasse http://www.eisbaerenklasse.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: Auf demokratischer Augenhöhe Kommentar von:Karin http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=87#3.1 Hallo Susanne, <br />ich hatte auch vor 2 Jahren die Möglichkeit der Hospitation dort. Mir ging es so ähnlich und uns bot sich das identische Bild. Einerseits war ich beeindruckt von den reflektierten jugendlichen Schülern, die uns Rede und Antwort standen und von ihrer Ausstrahlung. Ich war auch inspiriert davon, was es heißt demokratische Mitbestimmung ernst zu nehmen. Gleichzeitig war ich auch schockiert/ traurig/ enttäuscht, dass die Chancen, die in dieser Schule noch stecken würden meines Erachtens gar nicht genutzt wurden. Wenn man den Grundschülern wenigstens einen Raum mit einer vorbereiteten Lernumgebung vorbereiten würde, mit einem Ansprechpartner und einer Begleitung - welche Bildungsprozesse könnte man da ermöglichen! Ich hatte das Gefühl, dass da Schule seltsamerweise dann wieder sehr auf "Buchschule" (wo sind deren didaktische Materialien???) und "Training to the test" reduziert wird. Aber es wahr sehr bereichernd, ernüchternd, inspirierend (alles zugleich) mal wieder ein ganz anderes Modell zu sehen. Herzliche Grüße Karin ich hatte auch vor 2 Jahren die Möglichkeit der Hospitation dort. Mir ging es so ähnlich und uns bot sich das identische Bild. Einerseits war ich beeindruckt von den reflektierten jugendlichen Schülern, die uns Rede und Antwort standen und von ihrer Ausstrahlung. Ich war auch inspiriert davon, was es heißt demokratische Mitbestimmung ernst zu nehmen. Gleichzeitig war ich auch schockiert/ traurig/ enttäuscht, dass die Chancen, die in dieser Schule noch stecken würden meines Erachtens gar nicht genutzt wurden. Wenn man den Grundschülern wenigstens einen Raum mit einer vorbereiteten Lernumgebung vorbereiten würde, mit einem Ansprechpartner und einer Begleitung - welche Bildungsprozesse könnte man da ermöglichen! Ich hatte das Gefühl, dass da Schule seltsamerweise dann wieder sehr auf "Buchschule" (wo sind deren didaktische Materialien???) und "Training to the test" reduziert wird. Aber es wahr sehr bereichernd, ernüchternd, inspirierend (alles zugleich) mal wieder ein ganz anderes Modell zu sehen. Herzliche Grüße Karin ]]> Karin Karin 2018--0-6-T27: 1:5:+01:00 Kommentar von:rubbel http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=87#2.1 Liebe Susanne, gut, dass du dir einmal alles von der Seele geschrieben hast. Der Blick über den Tellerrand gibt oft neue Impulse, manchmal erfüllt er einen aber auch mit tiefster Zufriedenheit darüber, wie gut man selber lebt und arbeitet. Ich glaube, du darfst dir auf deine Schulter klopfen und dich über dein Kollegium und eure Schüler/innen freuen - in all ihrer Vielfalt. <br />Viele Grüße<br />Marion Viele Grüße
Marion]]>
rubbel rubbel 2018--0-4-T16: 1:8:+01:00
Antwort für:Christina http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=87#1.2 :Ja,&nbsp;das&nbsp;war&nbsp;es.&nbsp;Irgendwie&nbsp;abenteuerlich&nbsp;und&nbsp;interessant.&nbsp;Danke&nbsp;für&nbsp;Deine&nbsp;Rückmeldung,&nbsp;ich&nbsp;wünsche&nbsp;Dir&nbsp;einen&nbsp;wunderschönen&nbsp;Sonntag! 2018--0-4-T08: 1:1:+01:00 Kommentar von:Christina http://www.eisbaerenklasse.de/index.php?use=comment&id=87#1.1 Liebe Susanne, welch Abenteuer....Danke für deine Einblicke. Manchmal tut es auch gut zu wissen, wo man hingehört. Also freuen wir uns auf unsere Arbeit und ziehen frohenmutes morgen wieder los, um unsere Schüler durch unsere Art und unsere Berufung zum Lernen zu begeistern. <br />Eigentlich ist es bei uns doch viel schöner.... ;-)<br /><br />Einen guten Start in die Woche<br />Christina Eigentlich ist es bei uns doch viel schöner.... ;-)

Einen guten Start in die Woche
Christina]]>
Christina Christina 2018--0-4-T08: 1:1:+01:00